Fabian
Dämmich
Schauspieler

Ensemble Portrait Silhouette, Foto der Person noch nicht vorhanden

Biographie

Fabian Dämmich, geboren 1995 in Henstedt-Ulzburg und aufgewachsen in Hamburg, absolvierte sein Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Vor seinem Studium war er Mitglied in den Jugendclubs des Deutschen Schauspielhauses Hamburg ‹backstage›, sowie des Ernst Deutsch Theaters ‹Performance plus›. 2015 übernahm er die Regieassistenz bei Leonie Böhms Abschluss-Inszenierung ‹Die Möwe›, die auf Kampnagel Premiere hatte. Während des Studiums spielte er ‹lauwarm› und ‹Die unendliche Geschichte› (Regie: Mathias Spaan) am jungen Schauspielhaus Hamburg und in ‹Die rote Zora› (Regie: Thomas Birkmeir) am Thalia Theater. 2019 gewann sein Jahrgang den Ensemblepreis und den Preis der Studierenden für ‹Besiegt am Feld des Lebens› (Regie: Jörg Pohl) beim Bundeswettbewerb für Schauspielstudierende. 

Ab der Spielzeit 20/21 gehört Fabian Dämmich zum Ensemble des Theater Basel.

Nächste Vorstellungen