Eröffnung ‹Foyer Public› am 14. November

Wir tanzen den ganzen Tag

‹La Piste à Dansoire›
Der Ball, bei dem man Musik mit den Füssen hört

Sie tanzen gerne? Sie können nicht  tanzen? Egal, ob Sie geschickte oder zögerliche Füsse haben, dieser Ball ist für Sie! Zur fröhlichen Eröffnung des ‹Foyer Public› laden wir zum Tanz mit französischem Retro-Charme. Ein Live-Orchester spielt Rhythmen und Melodien aus aller Welt.

  • Workshop: 11:00–12:30 Uhr
  • Ball: 14:30–17:30 Uhr
  • Altersempfehlung:  5 +
  • Produktion: Collectif  Mobil Casbah
  • Eintritt  frei

Weitere Infos zum Eröffnungsprogramm

Foyer Public –  Platz für alle!

Das Foyer des Theater Basel wird zum öffentlichen Stadtraum.

Nach der Eröffnung am 14. November 2020 steht das ‹Foyer Public› von Dienstag bis Sonntag jeweils von 11:00 bis 18:00 Uhr für alle offen. Willkommen!

FAQ

Was ist das Foyer Public?

Das Foyer Public ist Stadtraum unter dem Dach des Theaters zur allgemeinen Nutzung. 

Wo ist das Foyer Public?

Es befindet sich im Foyer von Grosser und Kleiner Bühne des Theater Basel.

Wann hat das Foyer Public geöffnet?

Täglich ausser montags von 11:00 bis 18:00 Uhr.

Wieso gibt es jetzt das Foyer Public?

Das Theater Basel möchte den sehr grossen und schönen Raum allen zur Verfügung stellen.

Was kann ich im Foyer Public tun?

Man kann es als Treffpunkt oder für Aktivitäten nutzen, dort lesen oder stricken oder tanzen oder einfach nichts tun. Man sollte dabei nur Rücksicht nehmen auf andere.

Macht das Theater Basel Veranstaltungen im Foyer Public?

Ab und zu. Im Dezember gibt es täglich z. B. um 17:00 Uhr den Adventskalender. Die meisten Veranstaltungen des Theater Basel im Foyer sind aber abends, ausserhalb der Öffnungszeiten des Foyer Public.

Was ist die ‹Alte Billettkasse›?

Die ‹Alte Billettkasse› ist ein neuer Projektraum neben dem Foyer Public. Bei freiem Eintritt sind dort wechselnde künstlerische Installationen zu sehen. Die neue Billettkasse des Theaters befindet sich im Foyer des Theaters.

Gibt es im Foyer Public Gastronomie?

Ja, ganz oben im Foyer Public gibt es ab November ein neues Theatercafé mit Zugang zum Platz an der Elisabethenkirche.

Muss ich etwas konsumieren, wenn ich mich im Foyer Public aufhalte?

Nein. Das Foyer Public ist konsumfrei und kostet keinen Eintritt.

Gibt es WLAN?

Ja. Es ist kostenlos. Man registriert sich mit seiner Telefonnummer.

Gibt es Steckdosen?

Ja, es gibt Steckdosen und Arbeitsplätze. Es gibt auch eine abschliessbare Handyladestation.

Sind Kinder im Foyer Public willkommen?

Sehr sogar und jederzeit! Mittwochs ab 14:00 Uhr gibt es auch spezielles Programm für Kinder.

Darf ich meinen Hund ins Foyer Public mitbringen?

Tiere sind im Foyer Public leider nicht erlaubt, mit Ausnahme von Blindenhunden.

Kann ich im Foyer Public meinen Kurs abhalten?

Nein. Man kann mit anderen im Foyer Public beispielsweise Yoga machen. Aber einen bezahlten Kurs darf man dort nicht anbieten.

Kann ich das Foyer Public als Durchgang nutzen?

Ja. Es gibt den Eingang vom Theaterplatz aus und den Eingang hinter der Elisabethenkirche. Man kommt also durch das Foyer Public
vom Bahnhof in die Stadt und umgekehrt.

Wen kann ich fragen, wenn ich zum Foyer Public noch etwas wissen will?

Unsere Mitarbeitenden vor Ort oder per mail unter foyerpublic@theater-basel.ch.

Theatercafé

NEU!
Ab dem 10. Oktober 2020 gibt es im Theater Basel ein öffentliches Theatercafé ganz oben im Foyer, gleich hinter der Elisabethenkirche.

  • Mo – So 17:00 – 23:30  Uhr (10.10.  – 14.11.2020)
  • Im Sommer mit Aussenbestuhlung
  • Barrierefrei, rollstuhlgängiges WC via Bühneneingang

Kontakt

Team

  • Juliane Luster, Patrick Oes (Co-Leitung Foyer Public)
  • Belinda Schweizer (Inklusion)

Kontakt

Bei Fragen können Sie sich vor Ort direkt an unsere AskMe-Mitarbeiter*innen wenden. 

+41 (0)61 295 14 80
foyerpublic@theater-basel.ch

Partner

Mit freundlicher Unterstützung von:

  • Stiftung Edith Maryon
  • GGG Benevol
  • Schöpflin Stiftung und Werkraum Schöpflin
  • Präsidialdepartement des Kantons Basel-Stadt, Kultur
  • Kanton Basel-Landschaft, Bildungs-, Kultur- und Sportdirektion