Julian Anatol
Schneider
Schauspieler

Der Schauspieler vom Ensemble des Theater Basel Julian Anatol Schneider

Biographie

Julian Anatol Schneider ist 1993 in Basel geboren und studierte ab 2012 Schauspiel an der Hochschule der Künste Bern. Schon vor Beginn seines Studiums war er Mitglied beim Jungen Theater Basel und in der Produktion ‹Punk Rock› (Regie: Sebastian Nübling) zu sehen. Ab 2014 spielte er u.a. am Luzerner Theater, am Schauspielhaus Zürich, am Theater Basel, in ‹Sturm in Patumbah› (Regie: Niklaus Helbling) im Rahmen der Zürcher Festspiele und in ‹Ghost of Chance” (Regie: Mirko Borscht) beim Theaterfestival AUAWIRLEBEN in Bern.

Sein erstes Festengagement führte ihn ans Moks, die Kinder- und Jugendsparte des Theater Bremen, wo er u.a. mit Theo Fransz, Birgit Freitag, dem Sputnic Kollektiv,  Nurkan Erpulat und Konradin Kunze (‹Waisen› eingeladen zum Augenblick mal!-Festival 2019/ Berliner Theatertreffen der Jugend) zusammenarbeitete.

Er war Teil der Produktion ‹Für Vier›, welche in der Kategorie ‹Regie Kinder- und Jugendtheater› den Faust Preis 2019 erhielt.

Julian Anatol Schneider ist zudem Förderpreisträger der Friedl-Wald Stiftung.

Er wird am Theater Basel ab der Spielzeit 20/21 festes Ensemblemitglied und kehrt damit in seine Heimatstadt zurück.

Nächste Vorstellungen