Marie
Löcker
Schauspielerin

Ensemble Portrait Silhouette, Foto der Person noch nicht vorhanden

Biographie

Marie Löcker, geboren 1982 in Salzburg, absolvierte ihr Studium an der Westfälischen Schauspielschule Bochum und arbeitete bereits im Rahmen ihrer Ausbildung am Schauspielhaus Bochum und an den Wuppertaler Bühnen. 2008 erhielt sie ihr erstes Festengagement am Berliner Ensemble, wo sie u.a. mit den Regisseuren Martin Wuttke und Thomas Langhoff zusammenarbeitete. 
Parallel spielte sie zwischen 2008 und 2011 als Gast in mehreren Produktionen der Volksbühne Berlin und den Sophiensälen.
Als fester Gast stand Marie Löcker ab 2011 in Hamburg, zum Beispiel zur Spielzeiteröffnung 2012/13 in der ‹Platonow›-Inszenierung von Jan Bosse, auf der Bühne des Thalia Theater Hamburg, dessen Ensemble sie ab der Spielzeit 2014/15 bis 2020 angehörte. Hier arbeitete sie u.a. mit den Regisseurinnen und Regisseuren Antú Romero Nunes, Kornél Mundruczó, Jette Steckel, Ersan Mondtag, Jan Bosse, Sebastian Nübling, Bastian Kraft, Peter Jordan & Leonhard Koppelmann und Charlotte Sprenger. Ab der Spielzeit 20/21 wechselt sie von Hamburg fest ins Ensemble des Theater Basel.

Nächste Vorstellungen