Sahar
Rahimi
Regie

Sahar Rahimi, 1981 in Teheran geboren, ist Regisseurin und Performancekünstlerin. Ihre Arbeiten bewegen sich im Grenzbereich von Theater, Performance, Installation und Video. Sie studierte von 2003 bis 2008 am Institut für Angewandte Theaterwissenschaft in Gießen und ist Mitbegründerin der Performancegruppe Monster Truck. Monster Truck realisiert national und international Projekte, inszeniert und gastiert in der Freien Szene und am Stadttheater, u. a. an den Sophiensälen in Berlin, auf Kampnagel in Hamburg an den Münchner Kammerspielen, am Bochumer Schauspielhaus und am NT Gent und war bei zahlreichen Festivals, wie dem Impulse Festival, dem Heidelberger Stückemarkt, dem Radikal Jung Festival, dem Israel Festival (Jerusalem) und dem lagos_live Festival zu Gast. 2019 erhielt die Gruppe den Tabori Preis für ihr Gesamtwerk. In der Spielzeit 21/22 inszenierte Sahar Rahimi die Uraufführung von ‹MILF› von Anne Haug am Theater Basel.