Lasse
Koch
Autor

Neutraler Hintergrund

Lasse Koch wurde 1976 in Hildesheim geboren. Er hat Politikwissenschaften an den Universitäten Frankfurt am Main und Hamburg studiert. Seitdem arbeitete er als Chefredakteur bei dem Popkultur-Magazin OPAK, als freier Autor journalistischer Texte u. a. für die Wochenzeitung und jungle world, sowie als Bartender hinter dem Tresen einiger Hamburger Kaschemmen. In Zusammenarbeit u. a. mit Harry Rowohlt, Schorsch Kamerun, Thomas Ebermann, Michael Weber und Jörg Pohl hat er mehrere freie Theaterproduktionen entwickelt (etwa zu Rolf-Dieter Brinkmann, Erich Mühsam und Paul Scheerbart), die beispielsweise am Schauspielhaus Hamburg, der Volksbühne Berlin und den Münchner Kammerspielen zur Aufführung gekommen sind. Ausserdem war er Mitglied des Kollektivs ‹Die Untüchtigen›, bekannt für seine aus unermüdlichem Fleiss und Akribie hervorgegangene politisch-literarische Veranstaltungsreihe, die in Hamburger Nachtclubs beheimatet ist. Heute arbeitet Lasse Koch vor allem als Drehbuchautor und lebt in Hamburg.

Schauspiel
Uhr
  • 30.– Erhältlich
  • 50.– Erhältlich