Johannes
Hofmann
Musik

Biographie

Johannes Hofmann, geboren 1981 in Heilbronn. Bereits während seiner Ausbildung zum Mediengestalter beim Bayerischen Rundfunk entstanden erste Kompositionen und Klangcollagen für Film und Theater. Anschließend studierte er Musik an der Universität der Künste in Berlin und Geschichte an der Humboldt Universität. Seit 2005 arbeitet er als Komponist, Produzent und musikalischer Leiter für Theater-, Opern-, Hörfunk- und Filmproduktionen. In Zusammenarbeiten u.a. mit Antú Romero Nunes, Armin Petras, Gabriel Venzago, Antony Hermus und Dan Ettinger realisierte er Produktionen an der Komischen Oper Berlin, Bayerischen Staatsoper München, Grand Opéra Génève, Württembergischen Philharmonie Reutlingen, Thalia Theater Hamburg, Burgtheater Wien, Berliner Ensemble, Theater Basel, Schauspielhaus Zürich, Schweizer Rundfunk, Arte u.a.

2019 wurde seine ‹Sinfonie Nr. 1, op. 56 für großes Orchester, Solo-Trompete, Solo-Cello und Solo-Marimbaphon› durch die Württembergische Philharmonie Reutlingen unter der Leitung von Gabriel Venzago uraufgeführt.