Iratxe
Ansa
Choreographie

Iratxe Ansa und Igor Bacovich

Die Choreographin, Regisseurin und Tänzerin Iratxe Ansa erhielt ihre Ausbildung an der John Cranko Schule in Stuttgart. Sie tanzt seit mehr als zwanzig Jahren für einige der renommiertesten Tanzcompagnien der Welt, darunter Ballett Theater Basel, Gulbenkian Ballett, National Dance Company, für Nacho Duato persönlich, Lyon Opera Ballet und NDT unter der Leitung von Anders Hellstrom. Im Laufe ihrer Karriere hat sie mit renommierten Choreograph:innen wie Nacho Duato, William Forsythe, Jiri Kylian, Mats Ek, Jacopo Godani, Johan Inger, Medhi Walerski, Crystal Pite, Ohad Naharin, Wayne McGregor und Alexander Ekman zusammengearbeitet, um nur einige zu nennen. Im Jahr 2020 wurde sie mit dem National Dance Award in der Kategorie Performance und 2021 mit dem Max Award für die beste weibliche Tanzdarstellerin für ihre Performance in ‹In the Nude› ausgezeichnet.

Seit 2013 arbeitet sie mit ihrem Partner Igor Bacovich als choreographisches Team. Die beiden haben bislang in mehr als dreissig Ländern gearbeitet und über zwanzig Tanzstücke choreographiert. Die Stücke gingen auf Tour und waren auf renommierten Festivals und bei berühmten internationalen Tanzinstitutionen zu Gast. Gemeinsam gründeten und leiten sie die Compagnie Metamorphosis Dance, die für eine virtuose und kühne Tanzsprache bekannt ist und mit der sie ihre eigene Lehrmethode entwickelt haben: die Metamorphosis Methode. Am Theater Basel ist ihre Tanzsprache in der Spielzeit 22/23 im Double Bill Abend ‹Imbalanced Parallels› zu erleben.