Adaya
Berkovich Tänzerin & Performerin

Adaya Berkovich
© Christian Knörr

Adaya Berkovich, 1993 in Israel geboren, lebt in Berlin. Sie arbeitet als freischaffende Tänzerin, Performerin und Sängerin. 2013 absolvierte Sie die Tanzausbildung an der Maslool in Tel Aviv. Adaya arbeitete in Israel u. a. mit Noa Dar, Ronit Ziv, Michael Getmann und Shlomi Bitton. 2016 zog sie nach Deutschland und arbeitete mit verschiedenen Choreograph:innen in ganz Europa zusammen, darunter Constanza Macras/Dorkypark, Jasmine Ellis, Anna Anderegg, Véronique Langlott, Veronika Riz, Plastique Fantastique und vielen mehr. Adaya begann ihre Zusammenarbeit mit Saar Magal im Jahr 2015, als Performerin für das Stück ‹Jephta's Daughter› an der Bayerischen Staatsoper München. Bis heute arbeiten sie intensiv zusammen, so unter anderem in den Produktionen ‹A Montewerdi Project› an der Staatsoper Berlin, 2018, ‹10 odd Emotions› im Schauspielhaus Frankfurt, 2022 und ‹Ein Kafka-Projekt› am Theater Basel, 2023.

So. 03.03.

Schauspiel

Uhr

TicketsEin Kafka-Projekt Sonntag, 3. März 2024 - 18:30
  • 30.– Erhältlich
  • 60.– Erhältlich
  • 70.– Erhältlich

Sa. 09.03.

Schauspiel

Uhr

TicketsEin Kafka-Projekt Samstag, 9. März 2024 - 19:30
  • 30.– Erhältlich
  • 60.– Erhältlich
  • 70.– Erhältlich

So. 21.04.

Schauspiel

Uhr

TicketsEin Kafka-Projekt Sonntag, 21. April 2024 - 18:30
  • 30.– Erhältlich
  • 60.– Erhältlich
  • 70.– Erhältlich

Mo. 06.05.

Zum letzten Mal

Schauspiel

Uhr