Suly
Röthlisberger
Schauspielerin

Die Schauspielerin Suly Röthlisberger

Suly Röthlisberger ist 1949 in Zürich geboren. Sie studierte am Konservatorium Zürich Gesang und an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Hamburg Schauspiel. Engagements führten sie durch ganz Theaterdeutschland: Sie spielte am Grenzlandtheater Aachen, an den Wuppertaler Bühnen, am Stadttheater Lübeck und an den Kammerspielen Düsseldorf. Ab 1997 war sie am Theater Krefeld und Mönchengladbach engagiert. Seit 2008 ist sie wieder in der Schweiz zurück und spielte am Theater u. a. in ‹When I die› von Thom Luz, ‹Loneliness kills Anna› von Peter Conradin Zumthor (Regie: Elias Perrig), ‹Marie und Robert› von Paul Haller (Regie: Olivier Keller). Sie ist regelmässig auch in Film und Fernsehen zu sehen, u. a. in ‹Eden für Jeden› und ‹Die letzte Pointe› von Rolf Lyssy, ‹Finsteres Glück› von Stefan Haupt, im ‹Tatort› und in ‹Der Bestatter› als Erika Bürgisser.

28.09.
Schauspiel
Uhr
29.10.
Schauspiel
Uhr
05.11.
Schauspiel
Uhr
11.11.
Schauspiel
Uhr
27.11.
Schauspiel
Uhr
31.12.
Schauspiel
Uhr