Nicolas
Buzzi
Elektronik/Synthesizer

Der Musikkünstler Nicolas Buzzi

Nicolas Buzzi ist 1987 in Bern geboren, lebt und arbeitet in Zürich. Er spielt elektronische Instrumente seit seiner Kindheit, 2019 schloss er sein Masterstudium Elektroakustische Komposition bei Germán Toro Pérez ab. Entsprechend den speziellen Anforderungen und Möglichkeiten der Elektronischen Musik verbindet er in seinem Schaffen Kompositions- und Aufführungspraxis. Seine Tätigkeit umfasst die Komposition von Werken für Ensemble und Solo-Künstler*innen, Musikinstallationen, Ton und Musik für Theater und Film, Instrumentenbau, Vermittlung und Klangregie, insbesondere aber auch die Arbeit im Kollektiv. Seine Arbeiten waren und sind u. a. an der Architekturbiennale Venedig, im Cabaret Voltaire Zürich, am Edinburgh International Film Festival, an den Engadin Art Talks, im HEK Basel, im HKW Berlin, im Istituto Svizzero di Roma, im Kampnagel Hamburg, im Kanuti Gildi Saal Tallinn, im Kölnischer Kunstverein, im Kunsthaus Aargau, im Kunsthaus Bregenz, im Kunstmuseum Basel, im Kunstraum Riehen, am Locarno Film Festival, im NUS Museum Singapore, an der São Paulo Architecture Biennial, am Schauspielhaus Zürich, im Schunck Museum Heerlen, im Taylor Macklin Zürich und am ZKM Karlsruhe vertreten.

Termine folgen