Jasin
Rammal-Rykała Bassbariton

Jasin Rammal-Rykała
© Christian Knörr

Jasin Rammal-Rykała wurde 1994 in Warschau geboren, wo er seinen Master bei Izabella Kłosińska an der Fryderyk-Chopin-Musikhochschule abschloss. Er gab sein Debüt an der Warszawska Opera Kameralna als Masetto in ‹Don Giovanni› und als Bartolo in ‹Die Hochzeit des Figaro›. An der Polnischen Nationaloper sang er u.a. die Rolle des Grafen Ceprano in ‹Rigoletto› und Angelotti in ‹Tosca›. An den Innsbrucker Festwochen wirkte er als Alfisibeo und Panto in Cavallis ‹Gli amori d’Apollo e di Dafne› mit. Er gewann den ersten Preis beim nationalen Gesangswettbewerb Halina Słonicka in Suwałki, Polen, sowie weitere Auszeichnungen bei den Wettbewerben Krystyna Jamroz und Złote Głosy. Seit August 2017 ist er Mitglied der Opera Academy, dem Nachwuchsförderungsprogramm der Polnischen Nationaloper, wo er sich bei Eytan Pessen, Matthias Rexroth, Izabella Kłosińska und Olga Pasichnyk weiterbildet. Seit der Spielzeit 2021/22 ist er Mitglied des Opernstudios OperAvenir.

Sa. 04.02.

Oper

Uhr

  • 30.– Erhältlich
  • 95.– Erhältlich
  • 110.– Erhältlich
  • 125.– Erhältlich
  • 140.– Erhältlich

So. 12.02.

Oper

Uhr

  • 30.– ausverkauft
  • 100.– Erhältlich
  • 115.– Erhältlich
  • 130.– Erhältlich
  • 145.– Erhältlich

Fr. 21.04.

Oper

Uhr

  • 30.– Erhältlich
  • 95.– Erhältlich
  • 110.– Erhältlich
  • 125.– Erhältlich
  • 140.– Erhältlich

Do. 18.05.

Oper

Uhr

  • 30.– Erhältlich
  • 90.– Erhältlich
  • 105.– Erhältlich
  • 120.– Erhältlich
  • 135.– Erhältlich

Di. 06.06.

Oper

Uhr

  • 30.– Erhältlich
  • 90.– Erhältlich
  • 105.– Erhältlich
  • 120.– Erhältlich
  • 135.– Erhältlich