Elif Duygu
Karci
Performerin

Elif Duygu Karci ist 1997 in Basel geboren und aufgewachsen. Sie studiert Englisch und Geschlechterwissenschaften an der Universität Basel. In ihrer Freizeit ist sie Hip-Hop-/All-Style-Tänzerin und nimmt von 2014 bis 2021 an diversen Aufführungen und Wettkämpfen teil. Im Jungen Theater Basel beginnt sie die Jugendkurse zu besuchen und 2017 wird sie Teil der Produktion ‹Zucken› – eine Koproduktion zwischen dem Jungen Theater Basel und dem Maxim Gorki Theater in Berlin, mit Regie von Sebastian Nübling und Texten von Sasha Marianna Salzmann. Daraufhin folgen: ‹UNTITLED [2020]› mit dem Theaterkollektiv Henrike Iglesias und ‹Born to Shine› von Sebastian Nübling und Ives Thuwis-De Leeuw. Ebenfalls springt sie als Ersatz-Spielerin bei den Produktionen ‹Flex› von Suna Gürler und ‹Fressen› von Henrike Iglesias ein. Bis Ende Juni 2022 ist sie im Theater Basel in ‹Dämonen› zu sehen.

Termine folgen