André
Morsch Bariton

Der Bariton vom Ensemble des Theater Basel André Morsch
© Christian Knörr

Der deutsche Bariton André Morsch studierte bei Margreet Honig in Amsterdam und war Mitglied von William Christie’s ‹Le Jardin du voix›. Während seiner Zeit im Ensemble der Oper Stuttgart von 2011-2018 war er u.a. als Leporello (‹Don Giovanni›), Figaro (‹Le nozze di Figaro›), Guglielmo (‹Cosi fan tutte›), Figaro (‹Il Barbiere di Siviglia›), Harlekin (‹Ariadne auf Naxos›), Schaunard (‹La bohème›), Dr Falke (‹Die Fledermaus›), Malatesta (‹Don Pasquale›) und Der Graf (‹Der Reigen›) zu erleben. Weitere Auftritte umfassen u.a. Plutone (‹La Divisione del Mondo›, Opéra national du Rhin, Kölner Philharmonie, Nancy und Versailles), Papageno (‹Die Zauberflöte›) Bachs ‹Matthäuspassion› (Theater Basel), Papageno (Grand Théâtre de Genève), Adario (‹Les Indes Galantes›, Oper Zürich), Cadmus (‹Cadmus et Hermione›, Opéra Comique Paris), Fritz (‹Die tote Stadt›, Opéra national de Lorraine), Malatesta und Boris (‹Moskau – Tscherjomuschki›, Opéra de Lyon) und Stephano in ‹Der Sturm› (Concertgebouw Amsterdam). Er hat mit Orchestern wie dem Royal Concertgebouw Orchestra, Gewandhausorchester Leipzig, Tonhalle Orchester Zürich, Brussels Philharmonic Orchestra, Les Arts Florissants, der Akademie für Alte Musik Berlin, dem Orchester des 18. Jahrhunderts, Les Talens Lyriques, Het Residentie Orkest und Dirigenten wie u.a. Frans Brüggen, Jaap van Zweden, James Gaffigan, William Christie, Hervé Niquet, Ivor Bolton, Marcus Creed, Ingo Metzmacher, Sylvain Cambreling und Edo de Waart zusammengearbeitet.

Sa. 01.06.

Oper

Uhr

Mit der Option: Oper von unten

TicketsRequiem Samstag, 1. Juni 2024 - 19:30
  • 30.– ausverkauft
  • 100.– Erhältlich
  • 115.– Erhältlich
  • 130.– Erhältlich
  • 145.– Erhältlich

Mi. 12.06.

Oper

Uhr

Mit der Option: Oper von unten

TicketsRequiem Mittwoch, 12. Juni 2024 - 19:30
  • 30.– ausverkauft
  • 95.– Erhältlich
  • 110.– Erhältlich
  • 125.– Erhältlich
  • 140.– Erhältlich