Die neue alte Schrift des TB

Drucksachen TB Streifen

Das Theater Basel hat zur Eröffnung der Spielzeit 20/21 ein neues Hausdesign bekommen. Zum neuen Erscheinungsbild gehört auch die Schrift ‹Theater Basel Grotesk›, die für die Haussignaletik und für alle Drucksachen eingesetzt wird. Das Besondere an unserer Theaterschrift: Sie ist eine moderne Neuauflage der 1957 vom berühmten Schweizer Typographen Armin Hofmann entwickelten Theaterschrift. Adaptiert und digitalisiert wurde die Schrift von der Basler Graphikagentur Claudiabasel in Zusammenarbeit mit dem Zürcher Studio Nouvelle Noire.

BaselLive hat der neuen Schrift des Theater Basel und ihrer Entstehung einen Artikel gewidmet. Sie können ihn hier nachlesen:

Zum Artikel von BaselLive

Weitere Artikel

  • Artikel

    Luft nach oben - Kolumne von Anne Haug

    24.03.2021
  • Artikel

    Benedikt von Peter bei SWR 2

    15.03.2021
  • Artikel

    Theater ohne Publikum

    06.03.2021
  • Artikel

    Luft nach oben - Kolumne von Anne Haug

    10.02.2021
  • Artikel

    Audiobeitrag zu 50 Jahren Frauenstimmrecht

    08.02.2021
  • Artikel

    Happy Birthday! 100 Jahre Theatergenossenschaft

    05.02.2021
  • Artikel

    Audio-Beitragsreihe

    03.12.2020
  • Artikel

    Ein grosser Hunger nach Kultur

    01.12.2020
  • Artikel

    Aufzeichnung des Polit-Talks vom 14.11.

    16.11.2020
  • Artikel

    Das Theater Basel bei ARTE Twist

    16.11.2020
  • Artikel

    «Ovid hat den Frauen eine starke Stimme gegeben»

    04.11.2020
  • Artikel

    Einstündige Radiosendung auf SRF 2 Kultur

    13.10.2020