deutsch english

Ballett

Premiere Spielplan Ensemble

Oper

Premiere Spielplan Ensemble

Schauspiel

Premiere Spielplan Ensemble
  • Michael Hauenstein

    Bass

    Michael Hauenstein

    Bass

    Der in Möriken im Kanton Aargau in der Schweiz aufgewachsene Michael Hauenstein begann seine Gesangsausbildung vor neun Jahren in Mailand und arbeitet nun seit mehr als acht Jahren mit Ivan Konsulov, Opernsänger und langjähriger Gesangspädagoge in Zürich.
    Als Samuel in «Un ballo in maschera» debütierte er im Mai 2011 am Pfalztheater Kaiserlautern. Es folgte im gleichen Theater 2012 die Neuproduktion von «Boris Godunov», in der er den Warlaam in russischer Sprache sang. Weitere Debüts im Jahr 2013 waren Zacharias in «Nabucco» in Kaiserslautern und am Theater Halle. 2014 sang er in Kaiserslautern Glucks «Iphigenie in Aulis» den Kalchas in französischer Sprache. Ebenfalls am Pfalztheater Kaiserslautern debütierte er als Sparafucile in einer neuen Produktion des „Rigoletto“. 2016 folgt im Theater Basel sein erster Auftritt als Komtur in «Don Giovanni».
    Am Tiroler Landestheater Innsbruck, wo Michael Hauenstein in der Spielzeit 2016/2017 den Wassermann in «Rusalka» sowie die Rolle des La Roche in Richard Strauss‘ «Capriccio» singen wird, konnte man ihn im Herbst 2015 als Rocco in «Fidelio» und Timur in «Turandot» erleben. 
    Ab 2017/2018 ist Michael Hauenstein Ensemblemitglied der Zürcher Oper.
    Im Konzertbereich sang und debütierte er 2015 mit großem Erfolg mit der Basspartie in Verdis «Requiem».
    Im Juni 2014 entstand seine erste CD mit dem Radio Symphonie Orchester Sofia/Bulgarien mit Arien u. a. aus «Faust», «Eugen Onegin», «Don Carlo», «Nabucco» und «Il barbiere di Siviglia».

  • svg-sprite