deutsch english

Ballett

Premiere Spielplan Ensemble

Oper

Premiere Spielplan Ensemble

Schauspiel

Premiere Spielplan Ensemble
  • Seth Carico

    Seth Carico

    Der amerikanische Bassbariton studierte an der Middle Tennessee State University und der University of Michigan, bevor er als Mitglied in den Opernstudios des Michigan Opera Theatre, der Fort Worth Opera, der Nashville Opera und des San Francisco Opera Centers engagiert war. Das Jahr 2010 brachte ihn erstmals nach Europa, wo er Mitglied der Opernstudios am Teatro Regio Torino und der Deutschen Oper Berlin wurde. Anschliessend wurde er Ensemblemitglied der Deutschen Oper Berlin, wo er Partien wie u. a. Leporello («Don Giovanni»), Figaro («Le nozze di Figaro»), Dulcamara («L’elisir d’amore»), Klingsor («Parsifal»), Gunther («Götterdämmerung»), Redburn («Billy Budd»), Biterolf («Tannhäuser»), Junius («The Rape of Lucretia»), Saint-Bris («Les Huguenots»), Polizeichef («Lady Macbeth von Mzensk») und Sonora («La fanciulla del West») übernahm.

    Besondere Bekanntheit erlangte Seth Carico mit Partien aus dem Repertoire des 20. und 21. Jahrhunderts. So sang er u. a. den Vater in der Uraufführung von Aribert Reimanns «L’invisible», The Traveler u. a. («Death in Venice») und Doctor Kolenatý («Die Sache Makropulos»). Für seine Darstellung der Kassandra («Oresteia») war Seth Carico 2015 als Bester Sänger für den Faust-Preis nominiert. Zu seinen jüngeren Engagements zählen Panthée («Les Troyens») an der Hamburgischen Staatsoper und Joseph de Rocher («Dead Man Walking») an der Minnesota Opera.

  • svg-sprite