deutsch english

Ballett

Premiere Spielplan Ensemble

Oper

Premiere Spielplan Ensemble

Schauspiel

Premiere Spielplan Ensemble
  • Nuran David Calis

    Nuran David Calis

    Geboren 1976 in Bielefeld als Sohn armenisch-jüdischer Einwanderer aus der Türkei. Studium der Regie an der Otto Falckenberg-Schule in München.

    Nuran David Calis arbeitet als Regisseur, Theater- und Drehbuchautor. 2008 kam sein erster Spielfilm, «Meine Mutter, mein Bruder und ich» in die Kinos, 2010 verfilmte er für das ZDF Frank Wedekinds «Frühlings Erwachen» und 2012 Georg Büchners «Woyzeck». 2011 erschien sein Debütroman «Der Mond ist unsere Sonne». 2017 erhielt er den Ludwig-Mülheims-Theaterpreis zur Förderung der offenen Begegnung von Religion mit der Theaterlandschaft.

    Inszenierungen u.a. «Kabale und Liebe» von Friedrich Schiller (2008, Schauspiel Hannover), «Stunde Null» (2008, Schauspiel Köln) «Einer von uns» (2008, Schauspielhaus Hamburg), «Krankheit der Jugend» nach Ferdinand Bruckner (2009, Schauspiel Essen), «Romeo und Julia» nach William Shakespeare (2009, Maxim Gorki Theater), «Peer Gynt» nach Henrik Ibsen (2009, Staatsschauspiel Dresden), «Schattenkinder» (2010,Deutsches Theater Berlin), «Kinder der Revolution» (2010, Schauspielhaus Bochum), «Zoff in Chioggia» nach Carlo Goldoni (2012, Schauspielhaus Bochum), «Der Auftrag/Zone» nach Mathias Ènard (2012, Staatstheater  Stuttgart), «Lulu» von Frank Wedekind (2013, Schauspiel Leipzig), «Tee im Harem des Archimedes» nach Mehdi Charef (2014, Deutsches Theater Berlin), «Die Jüdin von Toledo» von Franz Grillparzer (2014, Staatsschauspiel Dresden), «Die Lücke» (2014, Schauspiel Köln, ausgezeichnet mit dem Kurt-Hackenberg-Preis), «Baal» von Bertolt Brecht (2015, Schauspiel Leipzig), «Brennpunkt: X» (2015, Saarländisches Staatstheater), «Glaubenskämpfer» (2016, Schauspiel Köln), «Die vierzig Tage des Musa Dagh» nach Franz Werfel (2016, Residenztheater München), «Gold» von Albert Ostermaier (2016, Nibelungen-Festspiele Worms), «Kuffar. Die Gottesleugner» (2016, Deutsches Theater Berlin), «Istanbul» (2017, Schauspiel Köln), «Glut. Siegfried von Arabien» von Albert Ostermaier (2017, Nibelungen-Festspiele Worms), «Hool» nach dem Roman von Philipp Winkler (2017, Schauspiel Köln), «Die 10 Gebote» nach Krzysztof Kieślowskis «Dekalog» (2018, Staatsschauspiel Dresden), «Angst essen Seele auf» von Rainer Werner Fassbinder (2018, Schauspiel Leipzig).

    Mit der Uraufführung von «Othello X» stellt sich Nuran David Calis erstmals dem Basler Publikum vor.

  • svg-sprite