deutsch english

Ballett

Premiere Spielplan Ensemble

Oper

Premiere Spielplan Ensemble

Schauspiel

Premiere Spielplan Ensemble
  • Ingo Krügler

    Ingo Krügler

    Ingo Krügler machte nach dem Studium des Modedesigns in Berlin und London seinen Bachelor-Abschluss am renommierten Central Saint Martins College of Art and Design. Danach sammelte er erste Berufserfahrungen in der Modebranche bei Jean-Paul Gaultier und John Galliano, Paris. Bald darauf folgten Ausstattungsassistenzen an allen grossen Bühnen Wiens sowie u. a. bei Michael Hanekes Inszenierung von «Don Giovanni» an der Opéra Bastille Paris, bei den Salzburger Festspielen sowie bei Regisseuren und Ausstattern wie Robert Carsen, David Alden, David Pountney, Christine Mielitz, Harry Kupfer und Gottfried Pilz. Ingo Krügler entwarf die Kostümbilder für verschiedene Schauspielproduktionen mit dem Regisseur Tim Kramer in Wien, St. Pölten und St. Gallen. Seitdem arbeitet er genreübergreifend für Schauspiel und Musiktheater, u.a. «Le nozze di Figaro» (Novosibirsk Opera 2006, Regie: Tatjana Gürbaca) und «Irma La Douce» unter der Regie von Peter Wohlsdorf. Ingo Krügler entwarf u.a. die Kostüme für Verdis «Un ballo in maschera» (Theater Augsburg, Regie: Freo Majer), übernahm den Kostümentwurf für Jules Massenets «Werther» und Gounods «Faust» am Theater Oldenburg (Regie: Elisabeth Stöppler), für «Man of La Mancha» am Theater Freiburg (Regie: Joan Anton Rechi) und für «Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny» (Regie: Tobias Kratzer/Kerstin Polenke) an der Oper Leipzig. Seit 2007 arbeitet Ingo Krügler regelmässig als Kostümbildner für Produktionen von Calixto Bieito, u. a. für «Jenufa» (Staatsoper Stuttgart/Nationaltheater Weimar), Ibsens «Brand» (Nationaltheater Oslo in Koproduktion mit den Festspielen in Bergen), «Armida», «Les Dialogues des Carmélites», «Der Freischütz» (Komische Oper Berlin), Schillers «Don Carlos» (an den Schillertagen Mannheim sowie in Madrid und Barcelona), Wedekinds «Lulu» ­(Nationaltheater Mannheim), «Fidelio» und «Boris Godunow» an der Bayerischen Staatsoper in München, «Voices – a modern passion» in Kopenhagen und an den Festspielen in Bergen, Mauricio Kagels «Aus Deutschland» sowie für die Uraufführung von «Das grosse Welttheater» des katalanischen Komponisten Carles Santos in Freiburg, «Der Kirschgarten» (Residenztheater München), dem Shakespeare-Projekt «Forests» beim World Shakespeare Festival 2012 (Birmingham Old Rep Theatre und London Barbizon), Albéniz «Pepita Jimenez» (Teatro de La Plata, Buenos Aires/Teatros de Canal Madrid) sowie «Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny» (Vlaamse Opera/Oper Graz). In Basel war er bereits als Kostümbildner für Calixto Bieitos Inszenierungen von «Lulu», «Aus einem Totenhaus», «Aida», «War Requiem» zu Gast sowie in Jurate Vansk Inszenierung von «Rusalka». 

  • svg-sprite