deutsch english

Ballett

Premiere Spielplan Ensemble

Oper

Premiere Spielplan Ensemble

Schauspiel

Premiere Spielplan Ensemble
  • Richard Wherlock

    Ballettdirektor

    Richard Wherlock

    Ballettdirektor

    Geboren in Bristol (GB). Studium an der renommierten Ballet Rambert School London, und Tänzer in deren Compagnie. Von 1991 bis 1996 Ballettdirektor am Theater Hagen, anschliessend für drei Spielzeiten Direktor des Luzerner Balletts, dann künstlerischer Leiter und Choreograph des Berlin Ballett an der Komischen Oper Berlin. Seit 2001/2002 Direktor und Chefchoreograph des Ballett Basel und von 2004 bis 2009 Intendant des Festivals «basel tanzt».
    Als Choreograph arbeitete er u.a. für folgende Compagnies: New English Contemporary Ballet, Tanzforum Köln, Scapino Ballet Rotterdam, Finnish Dance Theatre Helsinki, Ballett Staatstheater Braunschweig, Rumänisches National Ballett, The Icelandic Ballet, Ballet National de Nancy et de Lorraine, Ballet National de Marseille, Ballet de l’Opéra de Nice, aalto ballett theater essen, Europa Danse (UNESCO), Ballett der Deutschen Oper am Rhein Düsseldorf, Singapore Dance Theatre, Ballett der Vereinigten Bühnen Graz, Introdans in Arnheim (NL), Ballett des Badischen Staatstheaters Karlsruhe, Phoenix Dance Theatre Leeds und Ballet Contemporaneo del Teatro San Martín/Argentinien. Ausserdem schuf er einen Ballettabend für Les Étoiles de l’Opéra National de Paris.
    Zu seinen Arbeiten für Film und Fernsehen gehört die Choreographie für den Film «Hasards ou Coïncidences» von Claude Lelouch. Diese Arbeit wurde 1998 an der Biennale in Venedig sowie den Festivals von Montréal und Chicago präsentiert.
    Für den mehrfach prämierten Tanzfilm «Passengers» – vom Schweizer Fernsehen SF DRS, RM Associates und 3SAT produziert – erhielt er den Prix Italia 2000. Sein erfolgreicher jüngster Film «One bullet left» – ebenfalls vom SF DRS produziert – wurde 2003 mit der «Rose d’Or» beim Internationalen Festival der Fernseh-Unterhaltung ausgezeichnet. 1999 wurde Richard Wherlock für den internationalen Tanzpreis «Benois de la Danse» nominiert. Der Förderung des künstlerischen Nachwuchses gilt Richard Wherlocks besonderes Interesse. Er ist Jurymitglied bei zahlreichen internationalen Wettbewerben und Jurypräsident der Migros-Stipendien für Tanz.

  • svg-sprite