Veduta - Stadtansichten
Ballett

Eine Telegram-Tour mit Basler*innen
  • ca. 1 Stunde 30 Minuten bis 2 Stunden
  • Startpunkt ist die Schifflände
  • Teilnahme kostenlos
  • interaktives digitales Format mit individuell wählbaren Uhrzeiten,
  • täglich ab 08:00 Uhr
  • spätester Startzeitpunkt Sonntag und Montag: 18:00 Uhr
  • spätester Startzeitpunkt Dienstag und Donnerstag: 20:00 Uhr
  • spätester Startzeitpunk Freitag und Samstag: 21:00 Uhr
  • der Walk hat Teilstrecken, die nicht barrierefrei sind (Treppen)

Stückinfo

Coll

Per Chat durch Basels Innenstadt

Wie bewegen wir uns im öffentlichen Raum? Wie wirken Stadträume auf uns und wie wirken wir auf sie zurück? Wo fühlen wir uns sicher, wo zeigen wir uns (un)gern, wie nah kommen uns andere Körper? Veduta ist eine digitale Tour über urbane Choreographien. Entwickelt hat sie der Choreograph Sebastian Matthias (SM Collaborations) zusammen mit einer Gruppe von Basler*innen.

Allein und zu einem selbst gewählten Zeitpunkt macht ihr euch mit eurem Smartphone auf den Weg. Über die gratis erhältliche App ‹Telegram › werdet ihr per Chat von unserem programmierten Bot durch die Stadt gelotst. Ihr erhaltet Fotos, Videos, Audios und Kurznachrichten zu den unterschiedlichen Stationen und schickt auch selber welche zurück. So erlebt ihr die scheinbar vertraute Stadt als choreographischen Raum neu und werdet selber Teil einer kollektiven Choreographie.

‹Veduta› wurde im Juni 2020 als interaktiver Tanzstreifzug an der Bürger:Bühne Dresden uraufgeführt. Ursprünglich als Gastspiel geplant, entstand in Basel aufgrund der unsicheren Corona-Situation die neue Konzeption des Stücks als digitales Format.

So funktioniert's

  • Messenger-App ‹Telegram› auf Mobilgerät herunterladen und Konto anlegen oder anmelden. Die App gibt es kostenlos in allen gängigen App-Stores.
  • Im Suchfeld ‹VedutaBaselBot› eingeben. Auf die richtige Schreibweise achten! Oder den Kanal über den direkten Link öffnen: https://t.me/VedutaBaselBot
  • Ist der Akku geladen? Die Tour verbraucht viel Strom! Notfalls gibt es im Foyer Public eine Ladestation für alle Handys.
  • Loslegen. Am besten mit Kopfhörern.

Rund ums Stück

NEU! Digitaler Büchertisch

Gemeinsam mit der Dramaturgie kuratiert das Basler Kulturhaus Bider&Tanner seit vielen Jahren den Büchertisch zu unseren Stücken. Jetzt ist diese Auswahl an Büchern, CD, DVD, Katalogen oder auch Noten jederzeit im Onlineshop zugänglich. Es lohnt sich, regelmässig zu stöbern.

Veduta

Danke

Gefördert im Fonds Doppelpass der Kulturstiftung des Bundes

Koproduktion

Bühne des Staatsschauspiel Dresden