UKBB tanzt
Ballet

UKBB tanzt ‹Verbunden› – Immer wieder zusammenfinden
Ein Projekt der Stiftung Pro UKBB (Universitäts-Kinderspital beider Basel)
  • Eine Szene aus UKBB tanzt
  • Eine Szene aus UKBB tanzt
  • Eine Szene aus UKBB tanzt
  • Eine Szene aus UKBB tanzt
  • 1 Stunde 15 Minuten
  • Mit anschliessender After-Party in der Campari Bar
  • Für Schulklassen und spezielle Anfragen kontaktieren Sie die Stiftung Pro UKBB per E-Mail an info@pro-ukbb.ch oder telefonisch unter +41 61 704 12 88

Verbunden

Immer wieder zusammenfinden. In der heutigen Welt gibt es nicht nur einen Weg, der Menschen zusammenführt und zusammenhält. In der aktuellen Ausgabe wird tänzerisch interpretiert, wie man trotz Distanz zusammenfinden kann. Denn es gibt immer etwas, dass uns miteinander verbindet…

Ein Traum den man alleine träumt ist nur ein Traum. Ein Traum den man zusammen träumt wird Wirklichkeit.
Yoko Ono

  • 07.05.
    2022-05-07 19:00:00 2022-05-07 20:00:00 Europe/Zurich UKBB tanzt Info: https://www.theater-basel.ch/en/node/900
    Kleine Bühne
    Theater Basel Theaterstrasse 7 4051 Basel
  • 08.05.
    2022-05-08 17:00:00 2022-05-08 18:00:00 Europe/Zurich UKBB tanzt Info: https://www.theater-basel.ch/en/node/900
    Kleine Bühne
    Theater Basel Theaterstrasse 7 4051 Basel

Projektteam:

  • Projektleitung – Nicole Herrmann/Christina Schneider
  • Künstlerische Leitung/Choreografie ab 2022 – Diego Benito Gutiérrez, Debora Maiques Marin
  • Künstlerische Leitung/Choreografie bis 2021 – Rocío Oberer-González (Mit-Initiantin), Désirée Chew Duca
  • Leitung Maske – Moni Bitzi
  • Leitung Kostüme – Laura Marty
  • Fotos – Marc Gilgen
  • Film – Patrick Kunz

Mit: Stefania Cavigliano, Kyra Kämpf, Lara Lima, Julia Stadelmann, Émilie Richard, Nea Murati, John Lukas Gschwind, Julia Huber, Elea Stricker, Anela Henzen

UKBB tanzt wurde 2014 unter der Leitung von Rocío Oberer-González, Choreografin und Physiotherapeutin FH, und Richard Wherlock, Ballettdirektor am Theater Basel, ins Leben gerufen. Inspiriert wurde das Projekt durch Prof. Dr. med. Carol-C. Hasler, Professor für Orthopädische Chirurgie am UKBB, und Dr. Conrad E. Müller, ehem. CEO des UKBB.

Motiviert durch das Erlernen neuer Bewegungen und das Erwachen eines neuen Körperbewusstseins strahlen körperlich eingeschränkte Kinder eine einzigartige Energie aus. Auf der Bühne werden sie in Momentaufnahmen, in denen Licht, Musik und Tanz verschmelzen, zu Botschaftern purer Lebensfreude. Hinter jeder dieser Tänzerinnen und Tänzer verbirgt sich jedoch eine herausfordernde Zeit. Krankheiten, angeboren oder erworben, haben ihre Leben verändert und die Familien gefordert.

Vor jeder Aufführung stehen zehn Monate Vorbereitung, Mädchen, Jungen, Therapeuten und Choreografen, die alles geben um eine einzigartige Energie zu entfalten. Wenn auf einer professionellen Bühne Licht, Musik und Tanz verschmelzen, scheint die Zeit stehen zu bleiben und vieles vergessen.

Eine Partnerschaft des Theater Basel mit der Stiftung Pro UKBB
Mit Unterstützung des Rotary Club Bottmingen-Birseck, der MBF Foundation und Marie Anna-Stiftung zur Unterstützung kranker Kinder im Raum Basel

Der Ticketerlös fliesst vollumfänglich in die Stiftung Pro UKBB und unterstützt somit die Projekte zu Gunsten der kleinen Patienten und ihrer Familien.

Für Schulklassen und spezielle Anfragen kontaktieren Sie die Stiftung Pro UKBB per E-Mail info@pro-ukbb.ch oder telefonisch unter +41 61 704 12 88.

Die Stiftung Pro UKBB hat sich voll und ganz dem Wohl der Kinder und Jugendlichen verschrieben. Die bestmögliche Behandlung erkrankter Kinder verursacht Kosten – mehr Kosten als bei Erwachsenen. Gesundheit ist ein Geschenk das sich nicht so einfach verschenken lässt. Aber man kann viel für das Wohlergehen kranker Kinder tun – und damit den Heilungsprozess bestmöglich fördern. Das UKBB ist auf zusätzliche Spenden und Finanzierungen durch Sponsoren angewiesen. Nur so können dauerhaft überall dort Kosten abgedeckt werden, wo die Mittel der öffentlichen Hand oder anderer Garanten fehlen.

Website: pro-ukbb.ch