La Cetra Barockorchester Basel Ensemble

Neutraler Hintergrund
© Christian Knörr

Der Name des La Cetra Barockorchester Basel ist Antonio Vivaldis Violinkonzert op. 9 ‹La Cetra› – die Leier – entlehnt. Er steht für das Kernrepertoire des Orchesters, der italienischen Instrumentalmusik des 18. Jahrhunderts. Neben konzertanten Opern, Werken der italienischen Renaissance- und Barockmusik und der Wiederentdeckung von unbekannten Meisterwerken ist La Cetra mit seinem zugehörigen Vokalensemble prädestiniert für die Aufführung grosser Werke für Chor und Orchester von der Renaissance bis zur Klassik. La Cetra gehört mittlerweile zu den führenden Barockorchestern der Welt, das Ensemble ist international präsent wie nie zuvor, wovon in der Saison 2020/21 eine Rekordzahl an Gastspielen und Einladungen zu Festivals zeugt. Seine dynamische Entwicklung verdankt La Cetra vor allem dem preisgekrönten Cembalisten und Dirigenten Andrea Marcon, unter dessen musikalischer Leitung das Orchester seit 2009 steht.

lacetra.ch

Sat 22.04.

Premiere

Opera

  • 30.– available
  • 80.– available
  • 95.– available
  • 110.– available
  • 125.– available

Fri 28.04.

Opera

  • 30.– available
  • 80.– available
  • 95.– available
  • 110.– available
  • 125.– available

Tue 02.05.

Opera

  • 30.– available
  • 75.– available
  • 90.– available
  • 105.– available
  • 120.– available

Thu 04.05.

Opera

  • 30.– available
  • 75.– available
  • 90.– available
  • 105.– available
  • 120.– available

Sun 14.05.

Opera

  • 30.– available
  • 80.– available
  • 95.– available
  • 110.– available
  • 125.– available

Mon 05.06.

Opera

  • 30.– available
  • 75.– available
  • 90.– available
  • 105.– available
  • 120.– available

Sat 17.06.

Last Time

Opera

  • 30.– available
  • 80.– available
  • 95.– available
  • 110.– available
  • 125.– available