Der Traum der Schildkröte
Junges Haus

Unfortunately missed!

Die Junge Oper des Theater Basel

Im Zentrum steht die Schildkröte. 
Was denkt sie?
Träumt sie?
Was wissen wir von Schildkröten? 

Im aktuellen Projekt beschäftigt sich die Junge Oper mit der Zeit und ihrer Verschwendung. Die Zeitverschwendung im Zustand der Sorglosigkeit. Es gibt kein Ziel, keinen bestimmten Ort, von dem man kommt, keinen Punkt, zu dem man strebt. Wir lassen uns leiten, frei hängend, ausbalancierend und leicht, schon von einem schwachen Luftzug bewegt. Alles bewegt sich, aber bewegt sich nicht fort.

Mit: Flora Betti, Cameron Gough, Consuelo Rosales de los Reyes, Salome Immoos, Fabian Heyn, Anne-Catherine Knöchelmann, Tizian Kuld, Hannah Spoerri, Lorenzo Maiolino, Ikha Akhigbe Julian Mathis, Elena Schneider, Jon Mattmüller, Julia Kunz, Judith Knöchelmann, Lena Gysin, Filomena Gallay, Maria Aemisegger

  • Musikalische Leitung: Kimon Barakos
  • Konzept und Inszenierung: Salomé Im Hof
  • Choreographie und Co-Inszenierung: Ana Lopez
  • Dramaturgie: Carolin Baum

  • 26.04.
  • 27.04.

‹Der Traum der Schildkröte› ist eine Produktion vom Jungen Haus. Das Junge Haus ist das Theater Basel für alle, die mitmachen möchten. Es bietet in dieser Spielzeit diverse Spielclubs für verschiedene Altersgruppen. Jeder Club hat einen anderen Schwerpunkt: Oper, Schauspiel oder Tanz. Ein Jahr lang trifft man sich wöchentlich zum Proben und Erfinden von Szenen. Das entstandene eigene Stück wird auf einer Bühne des Theater Basel aufgeführt.

Neuschneetreffen

Infos zu den Spielclubs, Termine und ein Kennenlernen mit den Clubleiter*innen und aktuellen Teilnehmer*innen gibt es beim Neuschneetreffen am 31. August 2021 ab 18:00 Uhr. Treffpunkt ist die Billettkasse. Dann – nach Absprache auch später – ist ein Einstieg möglich.

Leitung, Anmeldung und Informationen

Martin Frank
Telefon: +41 (0)61 295 14 76
E-Mail: junges-haus@ theater-basel.ch

Kursbeitrag

Spielclubs für Kinder: CHF 350.–*
Spielclubs für Jugendliche: CHF 600.– *

*inklusive vergünstigter Tickets für alle Vorstellungen

#jungeshaus