Tanzfestival Steps: Öffentliches Tanztraining

Den Balletttänzer*innen beim Trainieren Zuschauen? Kommen Sie am 14. Mai zu uns ins Foyer Public! Im Rahmen des Migros-Kulturprozent Tanzfestival Steps findet dort ein öffentliches Balletttraining statt. An diesem Vormittag tanzt das Basler Ballettensemble gemeinsam mit der Tanzkompanie Theater St. Gallen auf zwei Stockwerken des Foyers. Geleitet wird dieses vereinende Training von Gasttanzlehrer Lior Lev. 

Das Ballett Theater Basel steht für zeitgenössischen Tanz und zählt in Europa zur Spitzenklasse. Die Tänzer*innen beherrschen das klassische Ballettvokabular ebenso wie moderne Tanzsprachen und verbinden höchstes tänzerisches Niveau mit spielfreudiger Ausdrucksfähigkeit. Richard Wherlock leitet die Tanzsparte am Theater Basel seit über 20 Jahren.
Die Tanzkompanie Theater St. Gallen ist seit der Spielzeit 2019/2020 unter der Leitung von Kinsun Chan und präsentiert zeitgenössischen Tanz, der durch eine dynamische und poetische Zeichnung von Emotionen bestimmt ist. 

Wann: Samstag, 14. Mai 2022, 11:00–12:15 Uhr
Wo: Foyer Public

Das Migros-Kulturprozent Tanzfestival Steps organisiert alle zwei Jahre Tourneen mit herausragenden Werken des aktuellen zeitgenössischen Tanzschaffens. Während rund vier Wochen wird die Schweiz mit Auftritten von Compagnien aus dem In- und Ausland zur Plattform für zeitgenössischen Tanz. Steps steht für Stilvielfalt, hohe Qualität und Sinnlichkeit. Gesellschaftliche Themen werden aufgegriffen, Diversität sowie Inklusion spielen zentrale Rollen in der Programmierung. Gefördert wird innovatives Tanzschaffen. Steps tritt hierbei auch als Impulsgeberin auf. Zahlreiche Werke entstehen als Koproduktionen und werden im Rahmen der Biennale uraufgeführt.

Als grösstes Tanzfestival der Schweiz bringt Steps den Tanz flächendeckend im ganzen Land auf die Bühne. Die eingeladenen Compagnien bespielen die unterschiedlichsten Häuser – von den grossen Stadttheatern über alternative Kulturhäuser bis zu regionalen Mehrzweckhallen. Das Festival schlägt Brücken zwischen den Sprachregionen und verbindet Stadt und Land.

Dank der Partnerschaft mit rund vierzig Schweizer Tanz- und Theaterhäusern sowie einer Vielzahl weiterer Akteur*innen ist um Steps seit der ersten Ausgabe im Jahr 1988 ein bedeutendes Netzwerk gewachsen. Ein Netzwerk, das Tanzschaffende und Veranstalter*innen verbindet und das mit grosser Kontinuität Koproduktionen in den unterschiedlichsten Formen und Formaten initiiert. Die einzigartige Festivalstruktur ermöglicht einem breiten Schweizer Publikum – sowohl Tanzbegeisterten als auch Neuentdecker*innen – einen unmittelbaren Zugang zu Tanz.