Carmina Burana
Oper

  • Grafik eines Feuerwerks
  • Carl Orff (1895−1982): Carmina Burana (1936)
  • 1. Januar 2022
  • Musikalische Leitung – Jonathan Stockhammer
  • Regie – Ulrike Jühe

Konzertinfo

«O Fortuna» – mit einem der beeindruckendsten Chorwerke der Musikgeschichte verabschieden wir das alte und begrüssen das neue Jahr. ‹Carmina burana› handelt von der Unbeständigkeit des Schicksals. Der Komponist Carl Orff schuf es 1935 nach lateinischen, mittel- und althochdeutschen Liedern, die 1803 im bayerischen Kloster Benediktbeuren gefunden wurden. Überschwänglich und mitreissend erzählen die Lieder vom Erwachen des Frühlings, einem opulenten Gelage und romantischem Liebeswerben.

Carmina Burana kontrastiert mittelalterliche Stilmerkmale mit einer gewaltigen Orchesterbesetzung und verhalf Orff zu grosser Bekanntheit. Nach der erfolgreichen Uraufführung des Werks 1937 schrieb Orff an seinen Verleger: «Alles, was ich bisher geschrieben und was Sie leider gedruckt haben, können Sie nun einstampfen! Mit Carmina Burana beginnen meine gesammelten Werke!»

Chor und Solist*innen des Theater Basel sowie das Sinfonieorchester Basel präsentieren dieses Werk in einer szenischen Einrichtung. Die musikalische Leitung hat der  Amerikaner Jonathan Stockhammer, Ulrike Jühe führt Regie.

Happy 2022!

Termine & Tickets

31.12.
Stadtcasino Basel
Uhr
2021-12-31 18:30:00 2021-12-31 19:40:00 Europe/Zurich Carmina Burana Info: https://www.theater-basel.ch/de/neujahrskonzert2022
Andere Orte
01.01.
Uhr
2022-01-01 17:00:00 2022-01-01 18:10:00 Europe/Zurich Carmina Burana Neujahrskonzert

Info: https://www.theater-basel.ch/de/neujahrskonzert2022
Grosse Bühne
Theater Basel Theaterstrasse 7 4051 Basel
30.–
80.–
95.–
110.–
125.–

Künstlerisches Team

  • Musikalische Leitung – Jonathan Stockhammer
  • Szenische Einrichtung – Ulrike Jühe
  • Chorleitung – Michael Clark

Besetzung