• Ein Spielclub des Jungen Haus für alle ab 11 Jahren

Stückinfo

Kriminelle Jugendliche. Ein Straflager in der texanischen Wüste. Löcher, die man in den hartgetrockneten Seegrund schlagen muss. Und dann noch ein dunkler Familienfluch. Das klingt nach Pech. Die Produktion des Spielclubs ‹Polarlichter› gräbt sich in diesem Jahr mit Witz und skurrilem Humor an die berührende Coming-of-Age-Geschichte eines 14-jährigen Aussenseiters heran: an den Roman ‹Löcher. Die Geheimnisse von Green Lake› von Louis Sachar. Und an Themen, die letztlich viel kostbarer sind als ein Schatz.

  • Leitung: Sarah Speiser
  • Geprobt wird am: Dienstag 18:00–19:30 Uhr

 

Junges Haus

‹Löcher. Die Geheimnisse von Green Lake› ist eine Produktion vom Jungen Haus. Das Junge Haus ist das Theater Basel für alle, die mitmachen möchten. Es bietet in dieser Spielzeit diverse Spielclubs für verschiedene Altersgruppen. Jeder Club hat einen anderen Schwerpunkt: Oper, Schauspiel oder Tanz. Ein Jahr lang trifft man sich wöchentlich zum Proben und Erfinden von Szenen. Das entstandene eigene Stück wird auf einer Bühne des Theater Basel aufgeführt.