• Ein Spielclub des Jungen Haus für alle ab 16 Jahren

Stückinfo

Aus ‹Hallo Baqa’a› wurde im Laufe eines halben Jahres ‹Amman-Basel Connection / my battery is dying›. Eigentlich wollten wir die Distanz überwinden, indem wir zusammen proben: Alle vor die Bildschirme und los! Und am Ende gibt es eine Performance mit Zuschauer*innen in Ammann und in Basel. Doch alles kam anders. Nur das Video blieb übrig, hier und dort. Aber alle zusammen.

  • Leitung: Katarina Tereh, Patrick Oes, Bea Nichèle, Martin Frank

Ein Impulsprojekt gefördert durch den Swisslos-Fonds BS 

Online-Programm

Video-Dokumentation

Wir wollen uns kennenlernen! Und proben! Aber zwischen uns liegen Grenzen, Mauern und die Corona-Pandemie. Sehr kompliziert. Aber zum Glück gibt es WLAN. Junge Menschen aus Amman und aus Basel zoomen über Monate miteinander und werden so zu digitalen Kompliz*innen. Die Video-Dokumentation wurde am 5. März veröffentlicht.

Zum Beitrag

Mediathek

Termine & Tickets

05.03.
Uhr

Junges Haus

‹Hallo Baqa'a!› ist eine Produktion vom Jungen Haus. Das Junge Haus ist das Theater Basel für alle, die mitmachen möchten. Es bietet in dieser Spielzeit diverse Spielclubs für verschiedene Altersgruppen. Jeder Club hat einen anderen Schwerpunkt: Oper, Schauspiel oder Tanz. Ein Jahr lang trifft man sich wöchentlich zum Proben und Erfinden von Szenen. Das entstandene eigene Stück wird auf einer Bühne des Theater Basel aufgeführt.