Lioba
Kippe Schauspielerin

Lioba Kippe
© Christian Knörr

Lioba Kippe wurde 2002 in Berlin geboren. Seit 2017 war sie Teil des Jugendclubs der Volksbühne am Rosa Luxemburg Platz P14 und spielte dort in verschiedenen Inszenierungen, u. a. in der Opernentwicklung ‹Drei Milliarden Schwestern› nach Anton Tschechow, die in der Regie von Bonn Park und mit einer Komposition von Ben Roessler auf der Grossen Bühne uraufgeführt wurde. Diese Zusammenarbeit setzte sie zuletzt als Gast am Münchner Volkstheater fort, wo sie in Bonn Parks Highschool-Oper ‹Gymnasium› als Vulkanwissenschaftlerin auftrat und am Düsseldorfer Schauspielhaus in der Weltraumoper ‹Rückkehr zu den Sternen›. Am Theater Basel beschwört sie nun als M. Continental den ‹Phönix aus der Währung›.

Termine folgen