Joan
Boronat Sanz
Musikalische Leitung

Neutraler Hintergrund

Joan Boronat Sanz absolvierte seine musikalische Ausbildung an den Musikhochschulen ESMUC in Barcelona und Schola Cantorum Basiliensis. In Form von Solo-Performances und Ensemblemusik experimentiert er im Rahmen von Konzerten, Zyklen und Musikfestivals mit den poetischen und rhetorischen Möglichkeiten des Basso continuo. Er studierte Orgel, Cembalo, Generalbass und Kammermusik u.a. bei Andrea Marcon, Lorenzo Ghielmi, Jörg- Andreas Bötticher, Jesper Christensen, Anthony Rooley, Sergio Azzollini und Diego Ares. Er spielte mit verschiedenen spezialisierten Ensembles wie La Cetra Barockorchester Basel (Andrea Marcon), Collegium 1704 (Vaclav Luks), La Scintilla (Riccardo Minasi), Musica Fiorita (Daniela Dolci) oder Concerto Köln. Heute verbindet er eine intensive Konzerttätigkeit mit der Cembalo- und Orgelkorrepetition an der Schola Cantorum in Basel, forscht zur spanischen Basso continuo Aufführungspraxis, der schottischen Folk-/Barockmusik und der Musik im Rahmen der Jesuiten-Mission in Japan im 16.Jahrhundert.

Termine folgen