Ameli
Paul
Komposition, Musikerin

Ameli, geboren 1989 in Stuttgart, verschmilzt verschiedenste musikalische Welten zu ihrem ureigenen Sound, der von ihrer wandel- und dennoch unverkennbaren Stimme angeführt und durch analoge Effektgeräte und Synthsounds zu einer zeitgenössischen Mélange aus Electronica, Jazz und Klassik geformt wird. Die Landes-Jazz-Preisträgerin 2020 hat mittlerweile in Berlin ihre Wahlheimat gefunden und ist Frontsängerin, Komponistin und Musikerin von Ameli Paul und Ameli in the Woods. Von 2011 an studierte Ameli klassischen Gesang an der Musikhochschule Freiburg und setzte 2012 ihr Studium in Jazz/Pop Gesang in Stuttgart fort. Um ihre Jazzkenntnisse zu vertiefen ging sie an die renommierten Hochschulen von Amsterdam und Barcelona und lernte bei Berend van den Berg, Lilian Vieira, Carme Canela, Mario Rossy und Eduardo Tancredi. In Folge schrieb sie mit ihrer Jugendband RasgaRasga das Album ‹Hafen Fleur›, das es 2018 auf die Longlist des Preises der deutschen Schallplattenkritik schaffte. 2019 gewann die Band den Creole Weltmusikwettbewerb NRW. Mit dem Electronica Duo Ameli Paul, das sie 2016 zusammen mit dem Produzenten Paul Valentin gründete, bespielt sie internationale Festival- und Clubbühnen und wurde 2020 für den popNRW-Preis nominiert. 2022 freut sich Ameli auf die lang vermissten Livemomente, eine Supporttour mit Monolink und jeweils zwei Debüt-Alben mit Ameli Paul und Ameli in the woods.

Termine folgen