Engagement

Mehrere Initiativen engagieren sich für das Theater Basel

Über 4'000 Menschen sind hier aktiv. Sie fördern das ganze Theater oder nur einzelne Sparten, sie besuchen gemeinsam Vorstellungen oder gehen gar auf Reisen.

Informieren Sie sich hier über die Möglichkeiten, sich für das Theater Basel einzubringen und machen Sie mit.

Theatergenossenschaft

Seit 1921 ist das Theater Basel als Genossenschaft organisiert. Als Mitglied der Theatergenossenschaft nehmen Sie aktiver am Theatergeschehen teil als andere. An der Generalversammlung erhalten Sie direkt von der Theaterleitung Informationen über künstlerische Hinter gründe und Rechenschaft über Bilanz, Erfolgsrechnung und Besucher*innen Statistik und können Ihre Meinung kundtun. Daneben geniessen Sie beispielsweise einen Blick hinter die Kulissen und erhalten pro Jahr zwei Gutscheine für einen Vorstellungsbesuch im Wert von jeweils CHF 50.– maximal.

Kontakt

Mitglied werden

Jahresbeiträge: Pro Person CHF 150.–
AHV-Bezüger*in CHF 100.–
Personen bis zum 25. Lebensjahr CHF 50.–
Juristische Personen CHF 500.–

Beitrittserklärung

Beitrittserklärung

Beitrittserklärung

Nutzen Sie dieses Formular um bei der Theatergenossenschaft beizutreten.

Theaterverein Basel

Vor 106 Jahren gründeten Theaterfreundinnen und -freunde den Theaterverein Basel. Heute zählen wir an die tausend Mitglieder, die sich für das Theater Basel engagieren. Der Theaterverein unterstützt in jeder Saison ein Stück und Vermittlungsprojekte.

In der Spielzeit 20/21 unterstützen wir die Oper ‹Saint François d’Assise› und auch die Kinderbetreuung am Sonntagnachmittag, die Eltern einen entspannten Vorstellungsbesuch erlaubt. Als Mitglied erhalten Sie ein speziell für den Theaterverein zusammengestelltes Abonnement sowie vergünstigte Karten für Einzelvorstellungen. Zudem werden Sie zu exklusiven Sonderanlässen eingeladen.

In dieser Spielzeit besuchen wir eine Probe von ‹Saint François d’Assise›, verbunden mit einem Gespräch mit dem neuen Intendanten und Regisseur des Abends, Benedikt von Peter. Ausserdem lernen wir die neue vierköpfige Schauspielleitung kennen.

Kontakt

Theaterverein
St. Alban-Vorstadt 70
4052 Basel

+41 (0)61 601 94 14
info@theaterverein-basel.ch
www.theatervereinbasel.ch

Mitglied werden

Jahresbeitrag: Pro Person CHF 50.–

RIG

Die Regionale Interessengemeinschaft (RIG) wurde 1993 als Verein gegründet. Ziel war die bessere Verankerung des Dreispartenhauses Theater Basel in der Bevölkerung über die Grenzen des Standortkantons
Basel-Stadt hinaus. Den Impuls für die Gründung gaben damals Sparauflagen. Die RIG machte sich stark für ein Finanzierungsmodell, welches das in- und ausländische Umland mehr miteinbezieht.
Inzwischen hat sich die RIG zu einer Gemeinschaft von engagierten Theaterfreund*innen entwickelt, die das Theater im Rahmen ihrer Möglichkeiten unterstützt.
Wir begleiten die Theaterschaffenden in Oper, Schauspiel und Ballett in Basel und schauen auch über den Tellerrand. Besonders beliebt sind die Gespräche mit den Dramaturg*innen, Schauspieler*innen und Regisseur*innen.
Gemeinsame Besuche an anderen Häusern im In- und Ausland sowie Theaterreisen gehören ebenfalls zum Programm.

Kontakt

RIG Theater Basel
Sekretariat Hedwig Inwyler
Sevogelstrasse 104
4052 Basel

+41 (0)61 681 45 00
rigtheaterbs@bluewin.ch
www.ig-theater-basel.ch

Mitglied werden

Jahresbeiträge:
Pro Person CHF 100.–
Paare CHF 140.–
Juristische Personen CHF 300.–

Basler Ballett Gilde

Die Basler Ballett Gilde (bbg) wurde 1982 gegründet. Ziele sind die Förderung des Interesses einerseits für das Ensemble des Ballett Theater Basel und andererseits für das Ballett als Kunstform.
Beim Welcome-Apéro im Theater treffen bbg-Mitglieder die Tänzerinnen und Tänzer; Richard Wherlock informiert aus erster Hand über die bevorstehende Spielzeit. Zudem besteht die Möglichkeit, bei jedem neuen Ballettstück einer Bühnenprobe beizuwohnen und Sie erhalten Einblicke hinter die Kulissen.
Die bbg unterstützt finanziell und ideell künstlerische Projekte des Ballett, z. B. das Jubiläum ‹Ballett auf allen Bühnen› im März 2021. Die bbg fördert zudem einzelne Tänzer*innen bei Projekten im Zusammenhang mit der
Transition, d. h. der beruflichen Neuorientierung nach der aktiven Bühnenlaufbahn.

Kontakt

Basler Ballett Gilde (bbg)
Postfach 162
4010 Basel

contact@baslerballettgilde.ch
www.baslerballettgilde.ch

Mitglied werden

Jahresbeitrag:
Reverence U30 CHF 30.–
Pirouette CHF 90.–
Pas de Deux CHF 130.–
Arabesque CHF 250.–

Die Voyeure

Junge Menschen, die sich für Theater interessieren, gerne hinter die Kulissen blicken und die Macher*innen kennenlernen möchten, finden hier Anschluss. Gemeinsam wird Theater geschaut und diskutiert.

Einmal wöchentlich werden Veranstaltungen besucht und die Gruppe tauscht sich über das Gesehene aus. Gespräche mit Regisseur*innen, Schauspieler*innen, Tänzer*innen und anderen Expert*innen sind auch auf dem Programm.

Website

Die Voyeure haben über die ganze Schweiz verteilt Gruppen – bestimmt auch in deiner Nähe.

Zeitraum

3. September 2020 bis 24. Juni 2021 (späterer Einstieg möglich)

Theatertag

immer donnerstags

Wir besuchen

Theater Basel, Kaserne Basel, junges theater basel, Theater ROXY, Vorstadttheater Basel, Reactor, Theater Süd, neuestheater.ch, Theaterfestival Basel u.a.

Specials

Saisonstart: DO 3. September 2020 am Theaterfestival
Voyeure Basel-Weekend: Ort &Termin noch unklar
Voyeure-Städtetreffen in Genf: Termin noch unklar

Leitung

Katharina Wiss, Nele Gittermann

Saisongebühr

CHF 300.- (inkl. Eintritte)