Pop-up-Formate abseits der Bühnen

Kurze Performances, lange Nächte

Alles, was wir schon immer mal machen wollten. Karaoke-Comedy oder Lieblingskino. Tanztee oder Trash-Performance. Heimweh-Abend oder Lyrik-Lesung. Die B-Formate sind der Ort für verborgene Talente, dringende Ideen und künstlerische Alleingänge der charismatischen Gang, die wir Compagnie nennen. Insider*innen wissen es: auf der B-Seite, der Rückseite einer Single-Schallplatte, sind oft die wahren musikalischen Schätze zu finden. Die B-Formate sind quasi die Rückseite des Theater-Vinyls. Regelmässig fassen wir mehrere B-Formate zu einem Spektakel zusammen. 

Ab CHF 5.–

hexen flexen

Wasn’t there a goddess
Or a maid, or some
Woman in a story,
Who wept all day?
Even as she slept,
Even as she wept,
She was laughing?
Johanna Hedda

Welche Geschichten gehen in die Geschichte ein? Wofür ist die Hexe Sündenbock und wie kann die Hexe als aktuelles Phänomen betrachtet werden? Wo können wir ansetzen für neue Entwürfe und diese weiterweben? Circe und Penelope beginnen auf der Insel Aiaia ihre eigenen Erzählungen. 

  • Konzept, Bühne, Kostüm – Jana Furrer, Louisa Raspé
  • Text – Louisa Raspé
  • Musik – Yanik Soland
  • Mit: Annika Meier – Penelope, Vera Flück – Circe

24. August 2021
Ort: Park bei der Elisabethenkirche, Basel
Eintritt frei, Kollekte