Barbie in Sevilla
Oper

  • Ein Spielclub des Jungen Haus für alle ab 16 Jahren

Stückinfo

Barbie führt einen Coiffeursalon. Alles, was in Sevilla Rang und Namen hat, lässt sich von ihr den Bart stutzen und die Locken brennen. Dabei erfährt sie sämtliche Geschichten, Lieb- und Machenschaften ihrer Klientel. Entsetzt versucht Barbie, das Rollenverhalten ihrer Kundschaft umzumodeln. Denn sie findet Beaumarchais unter aller Kanone. In ihrem Salon herrscht strikt hellblau und rosa. Aber dann platzt Ken in die Szenerie. Er ist gendermässig nicht verortbar, ein Binärsystemverweigerer, und bringt Barbies Welt durcheinander. Scheinbar normale Verhältnisse werden verdreht. Die Figuren und Frisuren verlieren ihren Halt.

  • Leitung: Salomé Im Hof
  • Musikalische Leitung: Kimon Barakos, Reiner Schneider-Waterberg
  • Dramaturgie: Carolin Baum
  • Choreographie: Ana Lopez 

Termine & Tickets

Junges Haus

‹Barbie in Sevilla› ist eine Produktion vom Jungen Haus. Das Junge Haus ist das Theater Basel für alle, die mitmachen möchten. Es bietet in dieser Spielzeit diverse Spielclubs für verschiedene Altersgruppen. Jeder Club hat einen anderen Schwerpunkt: Oper, Schauspiel oder Tanz. Ein Jahr lang trifft man sich wöchentlich zum Proben und Erfinden von Szenen. Das entstandene eigene Stück wird auf einer Bühne des Theater Basel aufgeführt.

Mehr Infos

Neuschneetreffen

Infos zu den Spielclubs, Termine und ein Kennenlernen mit den Clubleiter*innen und aktuellen Teilnehmer*innen gibt es beim Neuschneetreffen am 3. September 2020 um 18:00 Uhr. Treffpunkt ist an der Billettkasse. Ab dann – oder nach Absprache auch später – ist ein Einstieg möglich.

Leitung, Anmeldung und Informationen

Martin Frank
Telefon: +41 (0)61 295 14 76
E-Mail: junges-haus@ theater-basel.ch

Kursbeitrag

Spielclubs für Kinder: CHF 350.–*
Spielclubs für Jugendliche: CHF 600.– *

*inklusive vergünstigter Tickets für alle Vorstellungen

#jungeshaus