Zwei Projekte des Art Basel Parcours Sektors

  • 20. – 26. September 2021
  • Mo 13:00 – 20:00 Uhr, Di – Sa 10:00 – 20:00 Uhr, So 13:00 – 19:00 Uhr
  • Video-Loop und Performance: Cecilia Bengolea (Andréhn-Schiptjenko)
  • Installationen Vitrinen Theaterstrasse: Rodrigo Hernández (Madragoa, ChertLüdde, P420)
  • Eintritt frei
  • Schutzkonzept


‹Shelly Belly inna Real Life› entstand in Jamaica zwischen 2015 und 2019 als Kollaboration von Cecilia Bengolea mit der dortigen Dance Hall-Szene. Die multidisziplinäre argentinische Künstlerin zeigt am 23. September um 12:15 Uhr ausserdem eine Performance im Foyer. ‹Nothing is Solid. Nothing can be held in my hand for long› von Rodrigo Hernández ist zudem in den Vitrinen an der Theaterstrasse zu sehen.

Fotos: Stills aus ‹Shelly Belly inna Real Life›, 2020, Video 

Still aus der Videoarbeit der Künstlerin

Still aus der Videoarbeit der Künstlerin

Still aus der Videoarbeit der Künstlerin