Die schönste Liebe ist die unerfüllte - Theater Basel - Spielplan
deutsch english

Ballett

Premiere Spielplan Ensemble

Oper

Premiere Spielplan Ensemble

Schauspiel

Premiere Spielplan Ensemble

Die schönste Liebe ist die unerfüllte

Ist Liebe unausweichlich ein Kampf zwischen den Geschlechtern? Mit Blick auf die jüngste Uraufführung von Sibylle Bergs «In den Gärten oder Lysistrata Teil 2» führen Anna Gien, Schriftstellerin, und Fleur Weibel, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum Gender Studies, ein Gespräch über die Liebe und ihre vielfältigen und oftmals widersprüchlichen Bedeutungen in Zeiten von Tinder, cooler Unverbindlichkeit sowie von romantischen weissen Hochzeiten und grossen Liebesversprechen.

MODERATION Dominique Grisard


In Kooperation mit dem Zentrum Gender Studies der Universität Basel und «The Art of Intervention»

CHF 10.-

svg-sprite