#hieristnochallesmöglich - Theater Basel - Spielplan
deutsch english

Ballett

Premiere Spielplan Ensemble

Oper

Premiere Spielplan Ensemble

Schauspiel

Premiere Spielplan Ensemble

#hieristnochallesmöglich

oder Ich habe mich an das Leben in einem Rechteck gewöhnt

Eine Mockumentary nach dem gleichnamigen Roman von Gianna Molinari

Ich habe mich an das Leben in einem Rechteck gewöhnt.

Einer der ersten Sätze aus «Hier ist noch alles möglich», dem Roman von Gianna Molinari, der für das Theater Basel Ende März hätte adaptiert werden sollen. Mit Schauspieler_innen auf einer Bühne, mit einem großen, in den Zügen hängenden Objekt, bunten Kostümen und einem Dinosaurier, der ab und zu digital über die Bühne läuft. Aber dann kam alles ganz anders. Und statt der Nachtwächterin in die leere Halle einer Wellkartonfabrikanlage, zog sich ein_e jede_r aus diesem Ensemble in sein jeweiliges Rechteck nach Hause in Basel, Berlin, Bern, Brüssel, Zürich, Dresden und Graz zurück. Und statt das Überleben in einer leeren Fabrikanlage zu erforschen, statt nach einem Wolf und einer Bankräuberin zu fahnden, statt auf dem Boden einer tropischen Insel und eines Flughafens zu erwachen, statt zu verstehen, warum 2010 ein Mensch vom Himmel fiel, sitzt jetzt plötzlich ein_e jede_r zu Hause in seinem eigenen Rechteck vor einem weiteren Rechteck, dem Bildschirm. Häufig auch vor einer Rechteckkonferenz auf Zoom: Lauter kleine Rechtecke sind jetzt da, lauter Menschen in Rechtecken, und das Eintreten und Verweilen in diesen Rechtecken führt dazu, dass manch Gewohntes nochmals ganz anders infrage gestellt wird.

Denn nichts ist mehr sicher, nicht der Boden, auf dem wir stehen, und nicht die Flugzeuge, in die wir steigen, nicht die andere Seite von Grenzen ...

Link zur Videopremiere: youtube.com/watch?v=AECKMVyWEbg
Dauer 20 Minuten. Das Video ist 24 Stunden lang abrufbar.

 

Wir empfehlen auch

  • Ihr Wunschkonzert

    Eine Rückschau auf die letzten fünf Jahre der Direktion von Andreas Beck

  • Souvenirs

  • High Noon

  • Draussen vor der Tür

    Eine Feier nach Wolfgang Borchert

  • Theater Basel – Live!

svg-sprite