Lange Nacht der Operette - Theater Basel - Spielplan
deutsch english

Ballett

Premiere Spielplan Ensemble

Oper

Premiere Spielplan Ensemble

Schauspiel

Premiere Spielplan Ensemble

Lange Nacht der Operette

Mit Tanz in den Mai

Nachdem bereits das Neujahrskonzert ganz im Zeichen der Operette gestanden hat, nutzen wir den Vorabend des Wonnemonats Mai für eine «Lange Nacht der Operette».

Den Auftakt macht eine Vorführung der Tonfilmoperette «Der Kongress tanzt» (1931) im Stadtkino Basel, gefolgt von Tom Rysers «Die Kuh vom Eis» und einem «Bestof Operettencouch» mit Special Guest Dr. Kevin Clarke (Operetta Research Centre, Amsterdam / Berlin) auf der Kleinen Bühne des Theater Basel.

Im Anschluss lädt der gefeierte Berliner Swing-DJ Stephan Wuthe (u. a. Clärchens Ballhaus, Berlin) zu einem Tanz in den Mai mit alten Schellackplatten. Bis in die frühen Morgenstunden hinein steht das Foyer Grosse Bühne dann ganz unter dem Motto: «Operette sich, wer kann!»


Programm DO 30. April 2020

17 Uhr Filmvorführung, Stadtkino Basel
«Der Kongress tanzt» (1931)
Regie: Erik Charell
Billette: stadtkinobasel.ch 
(nicht im Paketpreis von CHF 60. inklusive)

19 Uhr, Kleine Bühne
«Die Kuh vom Eis»
Eine musikalische Reise durch die Nacht von Tom Ryser für Karl-Heinz Brandt & The Superbs

20.30 Uhr, Kleine Bühne
«Best-of Operettencouch»
Mit Stephen Delaney (Musikalische Leitung und Klavier), Pavel B. Jiracek (Moderation) und Solist_innen des Opernensembles. Special Guest: Dr. Kevin Clarke (Operetta Research Centre, Amsterdam / Berlin)

Ab 22 Uhr, Foyer Grosse Bühne
«Tanz in den Mai»
Mit DJ Stephan Wuthe


In Zusammenarbeit mit dem Stadtkino Basel

 

CHF 60.-

Wir empfehlen auch

  • Die Kuh vom Eis

    Eine musikalische Reise durch die Nacht von Tom Ryser für Karl-Heinz Brandt & The Superbs

  • Le nozze di Figaro

    Die Hochzeit des Figaro. Oper von Wolfgang Amadeus Mozart

  • Tanz in den Mai

    Im Rahmen von «Lange Nacht der Operette»

  • Best-of Operettencouch

    Im Rahmen von «Lange Nacht der Operette»

svg-sprite