deutsch english

Ballett

Premiere Spielplan Ensemble

Oper

Premiere Spielplan Ensemble

Schauspiel

Premiere Spielplan Ensemble

Barrierefrei: Besucher mit Handicap

 

Kultur inklusiv

Als grösstes Dreispartenhaus der Schweiz – und als neuer Labelträger «Kultur inklusiv» von Pro Infirmis – schafft das Theater Basel vermehrt Zugänge für Menschen mit körperlichen und/oder kognitiven Beeinträchtigungen und ermöglicht somit eine stärkere Teilhabe an Oper, Schauspiel und Ballett.
Inklusion, das heisst die gesellschaftliche Teilhabe von unterschiedlichsten Bevölkerungsgruppen, ist eine unabdingbare Voraussetzung für ein gelingendes Miteinander in unserer vielfältigen Gesellschaft.

KONTAKT
Belinda Schweizer: +41 (0)61 295 14 36
b.schweizer@theater-basel.ch



BARRIEREFREI INS THEATER BASEL:


FÜR MENSCHEN MIT MOBILITÄTSBEHINDERUNG

Alle Spielstätten des Theater Basel sind rollstuhlgängig. Die Zugänge zur Grossen Bühne und zum Schauspielhaus sind ebenerdig. Um zur Kleinen Bühne zu gelangen, melden Sie sich bitte einfach beim Infodesk im Foyer. Dort begleitet Sie gerne ein_e Mitarbeiter_in mit dem internen Lift zur Kleinen Bühne.

Auf der Estrade / Grosse Bühne gibt es zehn komfortable Rollstuhlplätze. Das Schauspielhaus verfügt über zwei Rollstuhlplätze im Parkett (7. Reihe). Die Kleine Bühne verfügt über einen Rollstuhlplatz auf dem Balkon. Rollstuhlgängige Toiletten sind ebenfalls in allen Spielstätten vorhanden.

Sollten Sie einen Elektrorollstuhl fahren, melden Sie sich bitte vorab an der Billettkasse, damit Sie eine bestmögliche Platzierung erhalten:
T +41 (0)61 295 11 33
billettkasse@theater-basel.ch


FÜR GEHÖRLOSE UND GEHÖRBEHINDERTE MENSCHEN

Alle Bühnen des Theater Basel sind mit einer FM-Höranlage (Funk) ausgestattet. Weitere Informationen erhalten Sie am Infodesk im Foyer. Dort stehen Ihnen bei Bedarf Hörhilfen (Kinnbügel- oder Universalempfänger) zur Verfügung.

Für einen optimalen Hörgenuss bringen Sie gerne Ihren eigenen Kopf-, Walkmanhörer oder Empfänger (Sennheiser 840) mit. Falls Sie zu Hause eine analoge FM-Empfangsanlage von HUMANTECHNIK benützen (Radio Ligth DIR II oder Radio Ligth LR II, können Sie auch mit diesem Empfänger die analogen Signale in allen drei Theatersälen empfangen.

Bitte informieren Sie sich bei Ihrem Hörgeräteakustiker über die optimale Verbindung zu Ihrem Hörsystem. Weitere Auskunft erhalten Sie auch bei der Beratungsstelle Höranlagen des Schwerhörigen-Vereins Nordwestschweiz in Basel:
Sachbearbeitung: Ernst Neukomm
T+41(61) 702 22 78

Ausgewählte Vorstellungen und vorausgehende Einführungen werden in die Deutschschweizer Gebärdensprache (DSGS) übersetzt. Geeignete Plätze mit guter Sicht auf die Gebärdensprachverdolmetschenden können an der Billettkasse mit dem Hinweis «inklusiv» reserviert werden.

In der Saison 2019 / 2020 wird die Inszenierung «Der Gehülfe» mit Verdolmetschung in Gebärdensprache zu sehen sein.
Im Mittelpunkt des Stücks steht Joseph Marti, ein sonderbarer Einzelgänger, der seine Arbeit als Gehilfe des Ingenieurs Carl Tobler in Bärenswil aufnimmt. Marti leidet unter dem prahlerischen und launenhaften Choleriker, der in der prachtvollen Villa Abendstern residiert und mit seltsamen Erfindungen sein Geld zu machen versucht. Doch diese Welt ist auf Pump gebaut, hinter der glänzenden Fassade der angesehenen Familie tun sich Schuldenberge und Abgründe auf.


FÜR BLINDE UND SEHBEHINDERTE MENSCHEN 

Ausgewählte Vorstellungen der Oper «La Bohème» werden mit Live-Audiodeskription für sehbeeinträchtigte und blinde Menschen angeboten, bei der über Kopfhörer präzise Beschreibungen vom Handlungsgeschehen auf der Bühne sowie Erläuterungen zu Bühnen- und Kostümbild vermittelt werden – ohne den Musikgenuss zu stören.

Vorstellungsdaten «La Bohème» mit Live-Audiodeskription:
MI 18.12.2019, SO 12.1.2020, SO 16.2.2020


Die regulären Stückeinführungen eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn sind an diesen Daten um taktile Elemente ergänzt.


TAKTILER BLICK HINTER DIE KULISSEN

Blinde und sehbehinderte Besucher_innen können bei dieser ganz besondere Führung das Theater haptisch erfahren und auf ganz eigene Art und Weise erkunden. Für Gruppen bis 12 Personen (inkl. Begleitung), Dauer ca. 1 Stunde, auch vorstellungsbegleitend möglich. Kosten: CHF 100.– Bei Besuch der Vorstellung am selben Tag zahlen Sie für das Billett CHF 15.– pro Person.

KONTAKT
Tina Keller:
+41 (0)61 295 14 06
anlass@theater-basel.ch


FÜR MENSCHEN MIT EINER KOGNITIVEN BEEINTRÄCHTIGUNG

Im Rahmen des Formats «Move (In)» lädt das Ballett Theater Basel Menschen mit einer kognitiven Beeinträchtigung zu einmaligen tänzerischen Workshops und Probebesuchen rund um das Ballett «Snow White» ein.

Information und Anmeldung:
Belinda Schweizer: +41 (0)61 295 14 36
b.schweizer@theater-basel.ch


UKBB TANZT

Unter der Schirmherrschaft von Richard Wherlock und der Projektleitung der Stiftung Pro UKBB erarbeiten jährlich rund zehn Mädchen und Jungen des Universitäts-Kinderspitals beider Basel gemeinsam mit Therapeut_innen und Choreograf_innen eine Tanzaufführung, die auf professionellen Theaterbühnen gezeigt wird.

Weitere Infos zu «UKBB tanzt»
www.pro-ukbb.ch


UNVERGESSLICH!
KONZERT FÜR MENSCHEN MIT UND OHNE DEMENZ

Die Liebe zur Musik und der Wille zur kulturellen Teilhabe bleiben einem ein ganzes Leben. Daran kann auch das Einsetzen einer demenziellen Veränderung nicht rütteln. Darum laden wir Sie ein zu einem entspannten Opernkonzert mit bekannten Melodien, in dem sich alle – Menschen mit und ohne Demenz, ihre Angehörigen und Wegbegleiter_innen – wohlfühlen können.

«Unvergesslich!»
21. September 2019, 16 Uhr, Foyer Grosse Bühne
In Kooperation mit dem Sinfonieorchester Basel und in Zusammenarbeit mit Alzheimer beider Basel


WILDWUCHS
IN BEGLEITUNG KULTUR GENIESSEN

Sie gehen gerne ins Theater oder ins Konzert? Aber, Sie können oder wollen nicht alleine gehen? Sie wünschen sich eine Begleitung, die Sie unterstützt und mit der Sie gemeinsam den Theater- oder Konzertbesuch geniessen können?

Gerne vermittelt Wildwuchs Ihnen eine Kulturbegleiter_in.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf und geben Sie uns Ihre Wünsche an:

Anmeldung und Auskunft
Corinne Eichenberger
+41 (0)79 567 59 48
eichenberger@wildwuchs.ch


IV-BEZÜGER

Personen mit einem IV-Ausweis und ihre unterstützende Assistenzperson erhalten an der Billettkasse auf alle Vorstellungen ca. 50 % Ermässigung (ausgenommen sind Gastspiele, Silvester- oder Neujahrsvorstellungen, Sondervorstellungen und die 30.– CHF-Plätze in der Kategorie E). Die Preise für die einzelnen Vorstellungen und Kategorien finden sie hier

Informationen und Anmeldung
Billettkasse: +41 (0)61 295 11 33
billettkasse@theater-basel.ch

svg-sprite